Macht sich selbst zum Kunstmotiv: Jeff Koons

Auch der zeitgenössische und selbsternannte Konzeptkünstler Jeff Koons ist gemeinsam mit publicity-tauglichen Frauen in den Olymp der Selbstdarsteller und Tabubrecher aufgestiegen. Während seine schwimmenden Basketbälle in Aquarien im New York der frühen 1980er Jahre nur wenig beachtet wurden, schaffte er es an der Seite der Szeneführerin Ileana Sonnabend und dann als Lebensgefährte der italienischen Porno-Queen Ilona Staller, zum Medienspektakel zu werden. Anders als Dalí ging seiner Karriere als vorübergehender Liebling der Kunstszene jedoch keinerlei künstlerische Ausbildung voran – wozu auch.

„Meine Kunst gehört zum Besten, was augenblicklich gemacht wird“ stellte er selbst Mitte der 1990er Jahre vor den Ohren einer erstaunten Fachpresse fest – und der Erfolg schien ihm Recht zu geben. Denn ganz ähnlich wie Dalí hatte der smarte Amerikaner ein Motiv entdeckt, das er immer und immer wieder einsetzte: sich selbst. Während Dalí dabei in den Tiefen der Psychoanalyse schwelgte und eine geheimnisvoll-abgehobene Aura pflegte, wählte Koons von Anfang an den direkten Weg – und entsprach damit voll und ganz dem Zeitgeist. Spektakuläre Auftritte, kitschige Ästhetik und vor allem überhöhte Preise waren gefragt und definierten den Handelswert der Kunst.

Systematisch baute Koons deshalb innerhalb weniger Jahre ein PR-Imperium rund um seine Person auf, das sich zum Selbstläufer entwickelte. Nackt oder nur wenig bekleidet ließ er sich gemeinsam mit seiner Frau beim Geschlechtsakt oder anderen eindeutig sexuellen Positionen in Holz nachbilden und fotografieren – lebensgroß und in Serie. Er stellte kaum eines seiner Werke selbst her, sondern ließ zumeist andere den Sexkitsch produzieren. Ein Provokation für die gesamte Kunstszene. Die Krönung: Koons lässt sich dafür als Reformer und Erbe von Andy Warhol feiern.

Diese Hybris spaltet noch heute das Lager der Kunstfreunde und -kritiker. Keine Frage: Jeff Koons polarisiert. Er gilt als unverschämt, überheblich und vor allem publicitysüchtig. Er kann eigentlich nichts, außer sich selbst hervorragend zu vermarkten und schafft es immer wieder, in den Medien präsent zu sein, und zwar auch in anerkannten Fachmedien. Koons hat einen guten Riecher für öffentlichkeitswirksame Meldungen. So schlachtete er die Zugehörigkeit seiner Frau zum italienischen Parlament als Abgeordnete – eine Sensation! – für seine Zwecke aus, indem er sich im Glanzlicht ihrer Bekanntheit sonnte. Denn immerhin war es ihre unverkrampfte Art mit Sexualität umzugehen, die seine skandalösen Plastiken dieser Phase erst möglich machte.

Auch die Geburt des gemeinsamen Kindes machte er zum weltweiten Medienereignis: Sohn Ludwig wurde der verblüfften Öffentlichkeit als erste „biologische Plastik“ des Künstlers vorgestellt. Um das lebende Kunstwerk streiten die mittlerweile geschiedenen Eltern seit Jahren – natürlich in den Medien. Jeff Koons, um dessen künstlerische Ambitionen es derzeit stiller geworden ist, macht dennoch wieder Schlagzeilen: als passionierter Kitschfreund und Inneneinrichter inmitten seiner New Yorker Wohnung, in der goldene Putten, Ölschinken an den Wänden, herrschaftlich kristallene Leuchter und barocke Dekors den Geschmacksnerv der Zeit erstaunen.

Jeff Koons bewegt sich immer haarscharf an der Grenze zwischen Tabubruch und Absurdität, was schon daran zu erkennen ist, dass die Berichterstattung über den Künstler sich weit häufiger im Ressort „Vermischtes“ als im Kulturteil der Medien abspielt.

Dieser Beitrag wurde unter 2. P-Polarisieren abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten auf Macht sich selbst zum Kunstmotiv: Jeff Koons

  1. Pingback: e cigarettes

  2. Pingback: money making forum

  3. Pingback: garcinia cambogia

  4. Pingback: traveling agents

  5. Pingback: oven mitt

  6. Pingback: Service Group Construction

  7. Pingback: מפתח לרכב בפתח תקווה

  8. Pingback: dentist auburn al

  9. Pingback: dentist in auburn

  10. Pingback: education

  11. Pingback: otoplastia antes y despues

  12. Pingback: noticias

  13. Pingback: this article

  14. Pingback: Find Out More

  15. Pingback: simplystacie.info

  16. Pingback: best electronic cig

  17. Pingback: déménagement pas cher

  18. Pingback: natural muscle building supplements capsules

  19. Pingback: literie hotellerie

  20. Pingback: netconcept24.com

  21. Pingback: Windows and doors best price leeds

  22. Pingback: oficerki dla pań

  23. Pingback: water ionizer

  24. Pingback: site

  25. Pingback: poweredbyreform.com

  26. Pingback: kostenlos book of ra spielen

  27. Pingback: garcinia cambogia extract at walgreens

  28. Pingback: krzesła biurowe

  29. Pingback: Get rid of cellulite on your legs

  30. Pingback: garcinia cambogia walgreens review

  31. Pingback: styczen

  32. Pingback: cyrilametodej.eu

  33. Pingback: speak up

  34. Pingback: speakup

  35. Pingback: hcg diet

  36. Pingback: 1605

  37. Pingback: zamunda.net

  38. Pingback: Hillview Peak

  39. Pingback: consider is that maintaining a good blog

  40. Pingback: Ego C

  41. Pingback: love spells

  42. Pingback: cheap car insurance for students

  43. Pingback: pyjama

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.