Archiv der Kategorie: 5. E-Erfolgreiche Blamage

Ein Hund auf der Titelseite des people-magazine

    Bilder zu schaffen, die sich in jedes Wohnzimmer tragen lassen – das gehört zu jeder großen PR-Inszenierung. Was mit den Augen wahr genommen wird, bleibt im Gedächtnis anders haften als alle Lektüre. Und was auf dem Bildschirm passiert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. P-Polarisieren, 3. I-Im Glanze Anderer sonnen, 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , | 50 Kommentare

Darauf einen Elch! Eine Blamage hat ein fröhliches Nachspiel

Eine bemerkenswerteErfahrung machte der Daimler-Konzern vor mehr als zehn Jahren, nachdem er die bislang größte Blamage der Unternehmensgeschichte erlebt hatte. Endlich war der Schritt in ein neues Marktsegment gemacht, als ausgerechnet der vorab über die Maßen gepriesene Kleinwagen ins Wanken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , , | 234 Kommentare

Erfolgreich blamieren – Kolumbus blieb seiner Dummheit treu

„Irrtümer haben ihren Wert, / jedoch nur hier und da, / denn nicht jeder der nach Indien fährt, / entdeckt Amerika.“ – Mit einem geleierten Poesiealbumgedicht wird 500 Jahre später eine der größten Blamagen der Weltgeschichte verlacht. Und die kichernden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Schlingensief – Eine PR-Profi, der auch einmal scheiterte

Letzten Samstag wurde auf der Biennale in Venedig der deutsche Pavillon mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Usprünglich sollte Christoph Schlingensief den Pavillon gestalten. Doch nach dem plötzlichen Tod Schlingensiefs 2010 musste Kuratorin Susanne Gaensheimer eine andere Lösung finden: Mit Hilfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. A-Absurditäten schaffen, 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , , , | 200 Kommentare

„Eddie the Eagle“ adelt die Olympische Idee

Ein bisschen Menschlichkeit und ein kleines bisschen Augenzwinkern, davon versteht auch Michael David Edwards etwas, der unter seinem Spitznamen bis heute bekannt geblieben ist. „Eddie the Eagle “ ließ den Atem mancher Wintersportbegeisterten stocken. Und dies nicht angesichts fulminanter Leistungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 20 Kommentare

Geheimdienst-Pfuscher vollbringen eine PR-Meisterleistung

Wer die Titelseite sucht und sich etwas traut, der wähle die erfolgreiche Blamage. Ein wunderbares Beispiel dieser PR-Taktik findet sich in der Geschichte des 20. Jahrhunderts: Es war im ersten Weltkrieg, auf den Meeren tobten grausame Seeschlachten, da wählte er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Die inszenierte Niederlage – oder: die souveräne Demutsgeste

Das Scheitern wird bewusst als Beweis der Menschlichkeit inszeniert, der Gag funktioniert wie eine souveräne Geste von Demut und Bescheidenheit. Im Wahljahr 1998 etwa trat Christoph Schlingensief unter dem Motto „Scheitern als Chance“ mit der Partei „Chance 2000“ zur Bundestagswahl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5. E-Erfolgreiche Blamage | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7.261 Kommentare