Archiv der Kategorie: 6. G-Geheimnisse machen

„Ein Yeti also?“

Als ein Beispiel von vielen, wie sich mit dem Aufdecken eines Geheimnisses Ruhm erheischen lässt, ohne dass in dieser ach so aufgeklärten Welt die Sphäre des Unbegreiflichen wirklich entschlüsselt würde, sei die Geschichte des Yeti erzählt. Der legendäre Schneemensch, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 6. G-Geheimnisse machen | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Mina – ein Superstar. Und ein Phantom!

Wer ein Geheimnis hat, braucht sich nicht weiter um das Interesse anderer Leute zu kümmern. Er hat es ganz selbstverständlich. Ein klug inszeniertes Geheimnis wirkt wie ein Magnet, der die Gedanken dauerhaft anziehen kann. Ein bisschen neue Nahrung und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 6. G-Geheimnisse machen | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Die Geheimnistuerei – oder: bewusst Dinge nicht erzählen

„Drei können ein Geheimnis bewahren, wenn zwei von ihnen tot sind“, wird Benjamin Franklin ein Bonmot nachgesagt.  Und in einer geschwätzigen Medienwelt, in der jeder freizügig über intimste Erfahrungen plaudert,gibt es doch nichts mehr, was nicht bekannt wäre. Denkste! Immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 6. G-Geheimnisse machen | Verschlagwortet mit , , , , , | 4.185 Kommentare